In seiner Freizeit ist Reinhard Förtsch Sportler durch und durch. Er läuft Marathon, besteigt Berge jenseits der 6000er Grenze und hat 2013 den Trialogischen Triathlon ins Leben gerufen.

Die Teams für die klassischen Triathlon Disziplinen Schwimmen – Rad fahren – Laufen bestehen aus begeisterten Hobbysportlerinnen und Sportlern des Rauhen Hauses. Diese arbeiten dort entweder haupt- oder ehrenamtlich oder nehmen ein Betreuungsangebot in Anspruch.

Der Wettbewerb ist gelebte Inklusion, und ich war froh und auch ein bisschen stolz darüber, den ersten Trialogischen Triathlon seiner Art mit meiner Kamera begleiten zu dürfen.

6 Jahre später bin ich mit Reinhard Förtsch verabredet, um zu erfahren, was ihn heute antreibt und welches Ziel er dabei im Blick hat.

Mit Deinen Benutzerdaten anmelden

oder    

Hast Du Dein Passwort vergessen?

Create Account