Die Registrierung der geflüchteten Familien ist perfekt organisiert

Anfang März 2022 steht das kleine Dorf Dargow am Schaalsee plötzlich Kopf: In einer ehemaligen Herberge schaffen freiwillige Helfer in Windeseile eine Unterkunft für 65 geflüchtet Menschen aus der Ukraine.

Der gemeinnützige Verein Wildfrieden e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, diesen Menschen Schutz und Sicherheit zu geben. Die Vereinsarbeit soll vor allem Müttern und Kindern zugute kommen. Sie werde in der schwierigen Zeit ganzheitlich und nachhaltig unterstützt.

Das Projekt ist als qualifizierte Notfallhilfe und als umfassende Versorgung und Integrationsförderung organisiert.

Macher, Organisator und Anpacker an vorderster Front ist der Unternehmer Stefan Henzgen. Bei ihm und seinem Team laufen die Fäden zusammen. Zur Zeit benötigt der Verein vor allem Geld, um die reibungslose Versorgung der Flüchtlinge zu gewährleisten. Aber auch Sach- und Zeitspenden sind herzlich willkommen.

Wer sich engagieren möchte, findet mehr Informationen und einen Fundraising-Film im Profil von Wildfrieden e.V.

Mit Deinen Benutzerdaten anmelden

oder    

Hast Du Dein Passwort vergessen?

Create Account